Project Description

Opuscula
DFF Logo

Opuscula

Kunde: DFF
Regie: Franz Schömbs
Erscheinungsjahr: 1946-1952
Bearbeitungsjahr: 2020
Quellmaterial: OBN 35mm
Arbeiten: ArriScan, Grading, Retusche, Tonmastering, Mastering, Audiodeskription

Kurzinhalt:
Inspiriert von Expressionismus und Kubismus versucht Franz Schömbs, anknüpfend an seinen eigenen Malstil, der Malerei eine größere räumliche Darstellung zu geben. Sein erster Film beinhaltet bereits Mehrfachbelichtungen, die er in seinen folgenden Filmen weiter einsetzen wird. Die Formen – seien es Linien, Kreise oder Quadrate – vermischen sich in einer fließenden Bewegung, die immer wieder Szenen der Natur nachahmt, oft in warmen und herbstlichen Farben. [Quelle: filmportal.de]