Project Description

Der kleine Zauberer und die grosse 5
Der Kleine Zauberer Und die Grosse 5
Der Kleine Zauberer Und die Grosse 5
Der Kleine Zauberer Und die Grosse 5

Der kleine Zauberer und die große 5

Englischer Titel: The Little Magician And The Big Bad Mark
Kunde: DEFA Stiftung
Regie: Erwin Stranka
Erscheinungsjahr: 1977
Bearbeitungsjahr: 2020
Quellmaterial: OBN 35mm, ORWO Color
Arbeiten: ArriScan, Grading, Retusche, Tonmastering

Kurzinhalt:
Oliver geht in die 4.Klasse. Im Fach Zauberkunde hat er nicht gut aufgepaßt und erhält bei einer Kontrollarbeit eine große, dicke Fünf. Er muß die Arbeit von seinen Eltern unterschreiben lassen, doch er schämt sich und möchte auch den Eltern keinen Kummer bereiten. So versucht er, die Fünf mit Zaubern wegzubekommen oder wenigstens in eine Drei zu verwandeln. Dabei bringt er zwar sprechende Meerschweine und singende Gänse zustande, die Fünf aber bleibt. Die anderen Kinder sind schon böse auf ihn, weil er vor lauter Zauberübungen keine Zeit mehr zum Spielen hat. Und so entschließt er sich, den Eltern sein Malheur zu gestehen. Die Mutter zeigt ihm, wie er die Fünf in eine bessere Note verwandeln kann – und das hat mit Lernen zu tun. [Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992]

Der Kleine Zauberer Und die Grosse 5Der Kleine Zauberer Und die Grosse 5